Midsommar in Tiraholm at the Bolmen lake

“So plant your own gardens and decorate your own soul, instead of waiting for someone to bring you flowers.” Jorge Luis Borges

Hej Sweden,

wir fahren übers Land, übers Land… Ihr könnt es ja nicht sehen, aber unser Schoki grinst richtig! Er hat Spaß am Fahren in Schweden, denn die Geschwindigkeitsbegrenzung liegt meist bei 80 km, und da liegt eindeutig Schokis Komfortzone 🙂

Die Landschaft verändert sich zusehends. Aus den Sommerwiesen und Feldern werden Wälder. Fichten, Kiefern, Birken, Tannen, Ahorn, Kiefern, Birken… Schimmernde Lupinen winken am Wegesrand. Ein Reh springt über die Straße. Wir kommen in die Wald- und Seenlandschaft von Småland. Unser Ziel ist der 184 km² große Bolmensee. Hier soll es laut einer Sage 365 Inseln geben, für jeden Tag des Jahres eine…

In der Ortschaft Angelstad entdecken wir einen wunderschönen hölzernen Glockenturm und schauen ihn genauer an. Zeit für eine kleine Pause…

⤐⤐⤐

We are driving across the country, over the country … You can not see it, but our chocolate-van is always smiling! He has fun driving in Sweden, because the speed limitation is mostly at 80 km, and there is clearly Schokis comfort zone 🙂

The landscape changes visibly. From the summer meadows and fields we come to the forests. Spruces, pines, birches, firs, maple, pines, birches … Shimmering lupines waving along the  the road. A deer jumps across the street. We arrive in the forest and lake landscape of Småland. Our goal is the 184 km² Bolmen lake. According to a legend, there are 365 islands, one for each day of the year …

In the village of Angelstad we discover a beautiful wooden bell tower and look more closely at it. Time for a small break …

Von der Insel Bolmsö zum Festland gibt es eine kleine kostenfreie Fähre. Kein Mensch ist zu sehen und auch keine Fähre, aber ein Schild und ein Telefon. Ja, sagt der Fährmann, in 10 Minuten sei er da.

⤐⤐⤐

From the island Bolmsö to the mainland there is a small free ferry. No one is to be seen and no ferry, but a sign and a telephone. Yes, says the ferryman, he’ll be there in ten minutes.

Auf der Fähre, die vier PKW und noch ein paar Mofas mitnehmen kann, stehen junge Birken in Kübeln. Es riecht nach Midsommar, so schön! Gemütlich schunkeln wir an einer Seilwinde entlang und brauchen zehn Minuten für einen Kilometer.

Gegen Mittag kommen wir in Tiraholm an und mieten wir uns für 100 Kronen auf einem Stellplatz auf dem wunderschönen Gelände der Fischräucherei „Tiraholms Fisk“ein. Friedlich ist es hier. Nur noch zwei Wohnmobile etwas weiter entfernt von uns.

⤐⤐⤐

On the ferry, which can take four cars and another pair of mopeds, young birches stand in tubs. It smells like Midsommar, so beautiful! We holler along a cable winch and need ten minutes for a kilometer.

Around noon we arrive in Tiraholm and we rent a parking space for 100 kroner on the beautiful grounds of the fishing village “Tiraholms Fisk”. It is peaceful here. Only two mobile homes a little further away from us.

Wir stehen mit Blick auf den wolkenverhangenen See, Boote schunkeln auf den Wellen. Das Ufer ziert ein kleiner, feiner Sandstrand.

⤐⤐⤐

We stand with a view on the cloud-covered lake. Boats swaying on the waves. The shore decorates a small, fine sand beach.

Midsommarfest in Vallsnas

In Schweden wird rund um den Johannistag Midsommar gefeiert. Am 23. Juni machen wir uns auf den Weg, um ein empfohlenes Fest mit Midsommarbaum und Tanz in der nahen Umgebung (MHF Camping Club) zu besuchen.

Heißa, das ist fröhlich! Eine bunte Schar aus Alt und Jung findet sich auf dem Gelände ein und sogleich beginnt ein munterer Tanz um den geschmückten Baum. Ein junger Sänger, begleitet von einem betagten Akkordeonspieler, singt fröhliche, schwedische Lieder. Und alle Mann tanzen um den Baum herum. Einmal hin, einmal her, in die Mitte und wieder heraus. Es ist ein Wiegen und Wogen, ein Klatschen und Händereichen, dass einem ganz warm ums Herz wird. Herzwarm auch, weil es ein langgehegter Wunsch war, einmal Midsommar in Schweden zu erleben…

⤐⤐⤐

In Sweden, Midsommar is celebrated around the St. John’s Day. On the 23rd of June, we went for a recommended celebration with Midsommar-tree and dance in the nearby area (MHF Camping Club).

Wow, that’s cheerful! A colorful crowd of old and young is found on the site, and a lively dance begins around the decorated tree. A young singer, accompanied by an aged accordion player, sings cheerful, Swedish songs. And everybody is dancing around the tree. Once in the middle and out again. It is a cradle and a wave, a clapping and a smiling that will make your heart deeply warm. Heartwarming also because it was a long-felt wish to experience Midsommar in Sweden …

Vom Baby bis zur Oma, wer mag trägt einen hübschen, selbstgeflochtenen Blumenkranz im Haar. Auch die Herren zeigen sich mit Haarschmuck. Das hat Stil!

Für die kleine Pause gibt es im Vereinsheim lecker Kaffee und selbstgebackene „Kanelbullar“ (schwedische Zimtschnecken). Extremer Suchtfaktor!

⤐⤐⤐

From baby to grandma, who likes wearing a pretty, selfmade floral wreath in the hair. The gentlemen also show themselves with hair-making. That has style!

For the small break there is delicious coffee and home-baked “Kanelbullar” (Swedish cinnamon rolls) in the clubhouse. Extreme addiction factor!

Wir genießen es sehr, dabei sein zu dürfen!

Leider fällt das schöne Fest nach der anschließenden Tombola direkt ins Wasser und es gießt aus Eimern. Nur fünf Minuten später ist der ganze Platz menschenleer und wir fahren zurück auf unseren Platz am See. Auch dort können wir nur noch aus dem Fenster auf das nebelverhangene Wasser schauen. Auch die kleinen Inselchen sind verschwunden…

Nach einem weiteren Tag im Regen fahren wir spontan weiter… Dankbar für die wunderschöne Zeit…

We enjoy being there!

Unfortunately the beautiful festival falls directly into the water after the subsequent raffle and it pours out of buckets. Only five minutes later, the whole place is empty and we go back to the lake. Even there, we can only look out the window at the misty water. Even the small islands have disappeared … Thankful for the wonderful time we spent here…

After another day in the rain we continue spontaneously …

Sunny greetings with so much L O V E  &  L I G H T

J  &  J  & Schoki  |  Glücksritter

2018-05-14T06:08:30+00:00By |

4 Comments

  1. Babs July 17, 2017 at 18:51

    Ach, wie schön! Ich les dich so gern, liebe Janine. Und die tollen Bilder. Danke für die Midsommar Impressionen.

    • Janine July 23, 2017 at 10:47

      ❤️ Danke meine liebe Babs!
      schön, dass Du hier vorbeischaust! Freue mich sehr über Deinen Kommentar im Blog. Das ist dann ein “bleibendes Lob” an Ort und Stelle. Du hättest sicher Deine Freude gehabt beim Midsommarfest. Wenn wir uns sehen, dann flechte ich uns ein paar Blumenkränze 🙂 Ganz liebe Grüße und Umarmung aus Estland…❤️

  2. Cornelia July 18, 2017 at 07:27

    Hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein! Schön, dass es das noch gibt. ☔Danke für’s Teilen, so konnte ich ein wenig mit dabei sein (ich kann die Zimtschnecken fast riechen ). Weiterhin gute Fahrt mit und

    • Janine July 23, 2017 at 10:52

      ❤️ Moin meine Lieblingskommentatorin Conny!
      ach ich freu mich immer so über Deine fleißigen Kommentare! Danke dafür! Ja, wir hatten genau den Eindruck: die Welt scheint noch in Ordnung. Besonders auch die Kommune, alles wirkte wie eine große Familie. So möchten wir auch einmal leben… Das Zimtschneckenrezept hab ich schon gebunkert:-) Liebste Grüße von UNS, samt Schoki, aus Estland…❤️

Comments are closed.